Kurse im Schuljahr 2016/2017 Klasse 7-10 Donnerstag

 

Mathematische Wettbewerbe

Vorbereitung von Schülern auf mathematische Wettbewerbe wie z.B. Känguru-Wettbewerb. Üben von Herangehensweisen an diese Aufgaben, Training für den obengenannten Wettbewerb, Lösen von Knobelaufgaben.

Sketchclub

Aufbau einer Theatergruppe, die bei schulischen Höhepunkten auftreten kann.

Großer Chor

Freude am gemeinschaftlichen Singen, Stimmbildung und Mehrstimmigkeit. Auftritte bei schulischen Veranstaltungen.

Zirkus

Die Schüler studieren im Laufe des Schuljahres Individual-/Partner-/Gruppenübungen ein und präsentieren diese im Rahmen eines Zirkusprogramms. Kennenlernen von Zirkusgeräten (Laufkugel, Einrad, Balancierbrett...).Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und Förderung der Kreativität.

Badminton

Im Kurs erlernen die Schüler Techniken und Taktiken des Sportspiels „Badminton“ und wenden diese im Spielbetrieb unter Wettkampfbedingungen an. Der Kurs stellt vielfältige Übungsvarianten und Spielformen vor und zeigt auf, wie diese zur Kompetenzentwicklung bei Schülern eingesetzt werden können. Des Weiteren werden alle Übungsformen im Bereich faires Kooperieren und Konkurrieren eingesetzt.

Feste feiern

Vorbereitung des Oldie-Cafés, Rezepte recherchieren und umsetzen, Preiskalkulationen, Ausgestaltung des Cafés mit Selbstgebastelten, Organisation eines Kulturprogramme.

Kunst zum Anfassen

In diesem Kurs wird dreidimensional, also räumlich gearbeitet. Das praktische Arbeiten steht im Mittelpunkt. Der Unterschied zwischen Plastiken und Skulpturen wird herausgearbeitet und diese werden entstehen. Der Künstler Paul Ghandi ( Herr Morgenroth) wird zeitweise den Kurs unterstützen. So wird mit unterschiedlichen Materialien wie Ton, Gasbeton, Pappmaché, Gips, Draht, … gearbeitet und aus diesen entstehen keine kreative Kunstwerke.

Schülerfirma GutBikes

In diesem Kurs geht es rund um das Fahrrad. Unter anderem repariert und verleiht die Schülerfirma Fahrräder jeder Art.

Schülerfirma „Schülerreisebüro“

Die Schüler planen in der Schülerfirma selbständig Klassenfahrten und Projekte von der Recherche über die Organisation bis zur Abrechnung.  Dabei lernen sie z.B. die Grundlagen der Buchhaltung und des Marketings einer Firma kennen. Sie arbeiten mit außerschulischen Partnern zusammen und lernen den Umgang mit ihnen.

Media Scouts für Kl. 9

Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, Ansprechpartner für Mitschüler zum Thema „Wie nutze ich Medien sicher und wie verhalte ich mich bei Cybermobbing.“ Ausarbeitung von Projekten

Italienische Küche

Ziel des Kurses ist, die Schüler mit der schmackhaften und gesunden italienischen Küche vertraut zu machen. Zum Inhalt des Kurses gehört neben der Zubereitung von Speisen aus frischen Produkten, die Vermittlung von Kenntnissen zur Warenkunde und zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln. Ein weiterer Schwerpunkt ist die selbständige Planung, angefangen vom Kochrezept und der Kalkulation, bis zum Einkauf und der Zubereitung der Speisen. Der Kurs findet 14-tägig mit 2 Stunden statt.

Debattieren

Nach der Debatte ist vor der Debatte. Auch im nächsten Schuljahr wollen wir wieder am Debattierwettbewerb teilnehmen. Wir suchen junge Menschen der 8. bis 10. Klasse, die die Macht der Worte erkennen und nutzen lernen wollen. Wenn ihr eine Gelegenheit sucht, mit Gleichgesinnten euch Themen aus der Pro- und Contraperspektive zu nähern und nebenbei euer Durchsetzungsvermögen zu erhöhen, dann seid ihr bei uns im Debattierclub richtig und wir würden uns freuen, euch bei uns begrüßen zu können.

English on tour für Teilnehmer der Englandfahrt

Im  Kurs English on tour  bereiteten sich möglichst alle Teilnehmer der Bildungsreise nach Großbritannien sprachlich und inhaltlich auf ihren Aufenthalt in den englischen Gastfamilien ihn Hastings vor. Weitere  landeskundliche Kenntnisse, wie zum Beispiel: Einkauf, Wegbeschreibung, britische Währung, etc. standen im Mittelpunkt des Kurses. Zur Vorbereitung bzw. Nachbereitung der Tagesfahrt nach London erarbeiteten die Teilnehmer des Kurses Power Point Präsentationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der britischen Hauptstadt.

( Nicht nur ) Mädchenkram Kl. 8

Dieser Kurs hat die Zeit der Pubertät mit all ihren Facetten zum Thema. Er soll Interessen – hier besonders der Mädchen – wie Mode Aussehen, Ernährung, erste Liebe, Filme, Musik, Schule, Berufswünsche usw. sowie deren aktuelle Erfahrungswelt beinhalten. Ziel ist es, miteinander ins Gespräch zu kommen, Pubertät als etwas Normales, Positives und Schönes zu begreifen und als Chance erleben, sich mit den Kursteilnehmern auszutauschen und sich selbst und seine Umwelt besser zu verstehen und dabei Spaß zu haben.

Gitarre

differenzierte Weiterführung, Melodiespiel in Dur-und Moll- Tonarten mit Zupftechnik, Begleitung mit Schlagtechnik in Dur- und Molltonarten, zweistimmiges Liedspiel

Gewächshaus

In diesem Kurs geht es um die Pflege und Aufzucht von  Pflanzen im Gewächshaus.

Betreuung und Koordinierung Schülerfirmen

In diesem Kurs werden die Mitglieder der Schülerfirmen in verschiedenen Aufgabenbereichen geschult.

Schülerfirma „SkyShirt“

In diesem Kurs geht es um die Entwicklung und Erstellung von Schulbekleidung, Plakaten und T-Shirts. Gestalten von Motiven für verschieden Aufdrucke.

HipHop

In diesem Kurs geht es rund um diesen Tanz, der seinen Ursprung in New York hat. Gleichzeitig ist es ein sehr sportlicher Tanz mit artistischen Elementen.

Arbeitsgemeinschaft "Gitarre"

Donnerstag 7. Stunde
Fortsetzung der Arbeit aus den vergangenen Schuljahren.

Arbeitsgemeinschaft „ Theater“ Klasse 5-7

Donnerstag 7. Stunde

Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es elementare Spielfreude zu entwickeln, zielgerichtet Fantasie und Kreativität herauszufordern. Im Spiel lernen die Schüler auf leichte Art, dass es nicht um Leistungsproben geht. Spiele helfen ihnen dabei, Hemmungen und Ängste abzubauen, Vertrauen zu sich selbst zu bekommen und allmählich Sicherheit und Freude an der Darstellung zu entwickeln. So können sie Figuren und Szenen eines Textes lebendig werden lassen und nicht nur wie im Deutschunterricht liest. Sie setzen so den Text in Bilder um. Lernen außerdem die Sprache des Theaters kennen, die Bedeutung der Körpersprache und die Gestaltung einer Rolle. Einfache Theaterübungen und Pantomime, die Arbeit  mit Masken und Kostümen oder schaffen Räume mit Licht. In der Theater-AG  entwickeln die Mitwirkenden das Stück aus Improvisationen heraus, halten entwickelte Handlungsverläufe fest, vermerken die Requisiten und proben.

Arbeitsgemeinschaft

Tierheim

Donnerstag 7. Stunde
Die Schüler besuchen mit mir das Tierheim in Wolmirstedt und helfen dort den Mitarbeitern bei der Pflege von Hunden und Katzen.