Um das richtige Weihnachtsfeeling aufkommen zu lassen, fehlt noch diverser Schnee von oben, aber wenn am 2.12. auf dem Schulhof Glühwein, kandierte Äpfel, selbst gebastelter Baumschmuck oder Plätzchen angeboten werden, rückt die Weihnachtszeit schon bald in greifbare Nähe!

Die Schüler der 8. Klassen hatten sich wieder ganz besondert vorbereiten müssen, da dies im Rahmen des Wirtschaftsunterricht eine gute Möglichkeit ist zu beweisen, wie man schon wirtschaftlich denken und handeln kann!
 

  


Sie mussten in einem kleinen Team unter Beweis stellen, ob sie „markttauglich“ sind. Sie mussten kalkulieren, organisieren, vorbereiten, verkaufen, Standgebühren zahlen und auswerten. Angeschlossen hatten sich viele Eltern der Grund- und Sekundarstufe,Schüler aus verschiedenen Klassen, die Feuerwehr und sogar unsere Partnerschule aus Aschersleben. Es wurde im Vorfeld gebacken, gebastelt, geklebt, gekocht, aufgebaut, geschmückt und geübt, auch für das Bühnenprogramm.

Parallel zum Weihnachtsmarkt fand im Schulgebäude der Tag der offenen Tür statt. zukünftige Schüler und Eltern hatten hier die Möglichkeit sich über die Schule, ihr Konzept und die Räumlichkeiten zu informieren.