In der letzten Woche des vergangenen Schuljahres konnten sich 28 Schülerinnen und Schüler unserer Schule zu einem außergewöhnlichen Projekt bewerben. Unter dem Motto "Vom Drehbuch bis zum eigenen Film" wurden sie selbst zu Filmemachern. Von der Medienanstalt Sachsen Anhalt kamen vier Medienpädagogen mit dem Medienmobil an die Gutenbergschule, um mit den Jugendlichen eigene Filme zu drehen.
Die Schüler lernten die Technik kennen, mit Filme hergestellt werden und wandelten ihre eigenen Ideen um. Dabei griffen sie Themen wie Mobbing, Gedanken und Gefühle von Jugendlichen im Schulalltag oder die Fußballweltmeisterschaft auf. Schüler der 5. Klasse drehten sogar ein phantasievolles Märchen unter dem Titel "Gejagt durch die Zeit".
Zur Präsentation in der Aula waren Mitschüler und Gäste gekommen. Alle Filme waren ein Erfolg und ernteten viel Beifall. Die Schüler waren sich einig:
"Die Tage waren sehr spannend und lehrreich!" Ein Dankeschön gab es für die Betreuer von der Medienanstalt und für Frau Grabow, die das Projekt organisiert hat.

Wer Lust hat, sich die Filme anzuschauen, ist herzlich zum Weihnachtsmarkt in der ersten Dezemberwoche in der Schule eingeladen. Die Schüler des Reisebüros und die Gutenbergredaktion verkaufen dann auch die DVD`s zu einem günstigen Preis.