Die Klasse 9a und ihre Klassenlehrerin Frau Moritz haben gemeinsam in der Schule eine
Lernwerkstatt eröffnet. Sie fand im Zeitraum vom 6. August bis 9. September 2010 statt.
Im Selbst Organisierten Lernen war das Hauptziel, sich mit dem Thema "Hiroshima" aus-
einanderzusetzen. Jeder Schüler stellte sich ein "Smartes Ziel", was soviel bedeutet, wie
spezifisch, messbar, aktivierend, realistisch und terminiert.



Jeder Schüler hat zu Beginn jeder Stunde 10 Minuten Zeit, um sich ein solches Ziel zu
setzen. Für den weiteren Verlauf der jeweiligen Stunde steht das Ziel als wichtigste
Aufgabenstellung. Selbständig Lösungen finden hat oberste Priorität.



An diesem Projekt beteiligten sich alle Fächer. Allen Schülern wurde deutlich, wie wichtig
es ist, wenn alle Fächer sich ergänzen und zu bestimmten Schwerpunkten gemeinsam
gearbeitet wird.
Alle Schüler erkannten, dass es sehr wichtig ist, selbständig zu arbeiten, um sich auf das
spätere Leben vorzubereiten.