Der Förderunterricht an unserer Schule ist seit einem Schuljahr so eingerichtet, wie es auf dem 2. Pädagogischen Tag diskutiert, auf einer schulinternen Lehrerfortbildung konkretisiert und auf der Gesamtkonferenz beschlossen wurde.

Er wird in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch für alle Klassenstufen erteilt; wöchentlich in der 5.Stunde über 60 Minuten.

Die Fachlehrer entscheiden für welches Thema und in welchem Zeitrahmen die Förderung des Schülers stattfindet. Dabei sind Absprachen mit dem Klassenleiter und den Eltern geplant. Genauere Angaben werden in einem Formular erfasst.

Der Förderunterricht ist für die Schließung einer Wissenslücke geeignet und um dem Schüler Sicherheit zu geben, die nachfolgenden Stoffgebiete wieder sicher zu verfolgen.

Ein Muster des Förderplans, der Grundlage für die gemeinsame Arbeit von Schüler, Lehrer und Eltern ist,
finden Sie, findet ihr hier.