Sprachen lernen, lehren, beurteilen

Administrator on 14.02.2017

Der gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen

 

Und wieder stellen sich Schülerinnen und Schüler einer höheren Anforderung: Im Fachleistungskurs English haben sich 12 Teilnehmer sprachlich und inhaltlich auf die mündliche und schriftliche Prüfung zum EUROPEAN CERTIFICATE B1 bzw. B2 vorbereitet. Der Kurs läuft über den Kooperationspartner Landesverband der VHS. Die Prüfung wird abgenommen durch das Institut TELC. Wir wünschen viel Erfolg!

 

Hannes Franke
Lucy Drauschke
Vanessa Wolf
Kevin Hirst
Jonathan Teuber
Nele  Ulrich
Maren Vogt
Hannah Pientha
Lea Schwertfeger
Michelle Rößler
Jamie Both
Simar Mammo

•    Der gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen, der im Jahr 2001 vom Europarat für die Fertigkeitsbereiche Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben herausgegeben wurde, ermöglicht die intersprachliche Vergleichbarkeit der Lerner in Europa. Lernbarrieren, die durch unterschiedliche Bildungssysteme innerhalb Europas bestehen, werden überwunden und Lernerfolge werden vergleichbar.
•    Der GeR bietet europaweit gültige Abschlüsse in Form von Sprachzertifikaten, die die Mobilität der Lernenden fördern.
•    Der GeR fördert eine realistische Selbsteinschätzung der Lernenden und gibt auch den Unterrichtenden die Möglichkeit, Unterrichtsinhalte und Qualifikationen transparenter zu vermitteln.
•    Die Grundfertigkeiten der erfolgreichen Kommunikation in einer Fremdsprache (Verstehen, Sprechen und Schreiben) werden in den Fokus gestellt.
•    Werte, soziale Konventionen und Lebensbedingungen können bei der Vermittlung einer Sprache besser berücksichtigt werden.
•    Der Schwerpunkt auf der Kommunikation im beruflichen Umfeld kann den Lernenden bei ihrer Karriereplanung nützlich sein.


Information zu TELC 



Die TELC GmbH ist ein Sprachtestanbieter, welcher seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main hat. Als Tochtergesellschaft des Deutschen Volkshochschul-Verbandes bietet das gemeinnützige Unternehmen die „European Language Certificates“- die Europäischen Sprachenzertifikate an. Diese stellen ein System von Sprachprüfungen dar, die sich am Referenzrahmen des Europarats für das Sprachenlernen orientieren.
Heutzutage können die verschiedenen TELC Sprachprüfungen an über 3.000 Prüfungszentren in 20 Ländern abgelegt werden, darunter Volkshochschulen und private Sprachschulen

Zurück