Vertretungsplan

Hier befinden sich der aktuelle Vertretungsplan als auch die Termine für das Schuljahr.
 
Weiterlesen

Oberstufe

Anmeldeformular
Gemeinschaftsschule "Johannes Gutenberg"
für das Schuljahr 2020/21 Klassenstufe 11
 
Weiterlesen

Fuxnoten - Zugang für Eltern

Neu!
Eine Anleitung für die erste Registrierung.
 
Weiterlesen

Winterferien

Weitere Info's für Angebote in den Ferien
 
Weiterlesen

Abitur

Veranstaltung zum Erwerb des Abiturs an der Gemeinschaftsschule 2020/21
 
Weiterlesen

Kinder-Kultur-Tage

 Klasse 6b beim Bauhaus MiniArt Kulissen erstellen

Preisgekrönt: Kräuter und QR-Code

Gutenberg-Schülerinnen in Wolmirstedt haben beim Pädagogik-Pitch den dritten Preis errungen. Sie haben Kräuterwissen für die digitale Welt

Ohne Atempause in den neuen Job

Von Antonius Wollmann ›

 

 

 

 

 

 

Birgit Jung (links) vom Landesschulamt übergab die Urkunde an Regine Albrecht. Foto: Antonius Wollmann Birgit Jung (links) vom Landesschulamt übergab die Urkunde an Regine Albrecht.

 

Die Johannes-Gutenberg-Schule gilt weithin als Vorzeige-Lehranstalt in Wolmirstedt. Schulleiter Helmut Thiel geht jetzt in den Ruhestand.

Eigentlich war es nur ein Verwaltungsakt. Ein kurzer noch dazu. Eine Viertelstunde nach dem offiziellen Beginn hielt Regine Albrecht, ab dem 1. Februar 2019 neue Schulleiterin der Johannes-Gutenberg-Schule ihre Ernennungsurkunde in den Händen. Dennoch ließ Regine Albrecht am Montagnachmittag schon einmal durchblicken, welche Akzente sie als Nachfolgerin von Helmut Thiel, der in Rente geht, setzen möchte. So viel schon mal vorweg: Eine Revolution wird die neue Schulleiterin nicht ausrufen. Dafür ist sie vom Weg, der unter ihrem Vorgänger eingeschlagen wurde, zu sehr überzeugt. Sonst hätte sie sich nicht um den Posten beworben. „Es ist eine exzellente Schule. Es sind viele wichtige Dinge verwirklicht worden“, gab die gebürtige Magdeburgerin im Anschluss an den offiziellen Teil Auskunft. Nicht umsonst sprach sie vom roten Faden, den sie aufzunehmen gedenke. Aber einfach nur so weiter zu machen, komme für sie nicht in Frage: „Sonst wäre es eine Kopie.“ Regine Albrecht betonte, dass sie vom Konzept der Gemeinschaftsschule, das eine zu frühe Festlegung auf Schulabschlüsse vermeidet, überzeugt sei. Schon in Wanzleben habe sie als stellvertretende Schulleiterin in den vergangenen vier Jahren dazu beigetragen, das Konzept umzusetzen. In diesem Zusammenhang wartet die erste große Aufgabe, nämlich im kommenden Schuljahr die erste eigene Oberstufe an der Johannes-Gutenberg-Schule zu etablieren.

Quelle: Volksstimme vom 16.01.2019

Wettbewerb "Super Klassenraum"

Im Wettbewerb "Super Klassenraum" wurden folgende Plätze belegt:

Mio, mein Mio

Astrid Lindgren

 

,, Der Applaus erklingt [...] . Es scheint beim Publikum gut angekommen zu sein. Die Darsteller verneigen sich und haben sichtlich Spaß und Freude dabei. Ein gelungener erster Auftritt [...] ."

vorherige | 6-10 / 19 | nächste